Augen wie Spiegel

Augen sind wie Spiegel,

wenn man sie betrachtet,

erkennt man die Gefühle

eines Menschen.

Augen, glasig, erfüllt von Trauer.

Verzweiflung und Hass.

Augen volleer Tränen, schwarzer Tränen.

Ihr Herz ist leer,

sie spührt keine Freude mehr.

Versinkt in Trauer und Schmerz.

Das Gefühl der Einsamkeit,

Schmerz des Verlassen seins,

verlassen von geliebten Menschen.

Keinen interressierts,

die Trauer in ihren Tränen,

die Verzweiflung, der Hass,

in den glasigen Augen.

Die Verzweiflung wächst,

die Hoffnung schwindet.

Und bald ist sie nur noch

Ein Schatten in der Nacht,

der langsam schwindet

[von mir]

 

13.3.07 15:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen